Penisverlängerung - Penisvergrößerung - Penishypoplasie

logo
DAS THERAPIE-SYSTEM
PHALLOSTRETCH
EREKTIONSSTÖRUNG
POTENZSTÖRUNG
PENISVERGRÖßERUNG
PENISVERLÄNGERUNG
PENISVERKRÜMMUNG
WIRKUNGSWEISE
VERGLEICH MIT
ANDEREN STRETCHERN
DIE SEITE FÜR DEN ARZT
PRESSE
BESTELLUNG
KONTAKT & IMPRESSUM

« zurück Tour fortsetzen »

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG

Phallostretch - Penisverlängerung ohne Operation
penisverlängerung & penisvergrößerung
Penisvergrößerung oder Penisverlängerung, historischer Hintergrund

Der menschliche Körper verfügt über einen Mechanismus bei starker Beanspruchung Zellen nachzubilden um eventuelle Verletzungen oder Belastungen vorzubeugen. Der Mechanismus wurde zuerst von Naturvölkern erkannt und zu kultischen Zwecken, bei der Ohr-Lippen- und natürlich auch Penisvergrößerung / Penisverlängerung angewandt. Durch das jahrelange Anbringen von Gewichten erreichen z. B. die sogenannten heiligen Sadhus in Indien und die Karamojong in Nord Uganda eine Penisvergrößerung oder Penisverlängerung bis zu 45 cm. (Vergl. Enzyclopedia Brittanica, Stern Nr. 49/95). Fast ein Jahrhundert ruhte dieses Wissen in Deutschland in anthropologischen und ethnologischen Archiven.
Bei der Penisvergrößerung oder Penisverlängerung durch Stretching, kommt es wie beim Muskeltraining zu Mikrofaserrissen, vergleichbar denen beim Bodybuilding, in diese der Körper neue Zellen einbettet. Der Penis kann durch Penisvergrößerung oder Penisverlängerung jährlich ca. 2,8 bis 4,8 cm länger und auch proportional dicker werden. Der individuelle Erfolg ist abhängig von der täglichen konsequenten Tragezeit.

Penisvergrößerung oder Penisverlängerung

Der Erfolg von Phallostretch basiert auf dem Prinzip der sanften Dehnung über ein Mini-Vakuum. Beim Tragen des Gurtes wird ein gleichmäßiger, mechanischer Zug auf den Penis ausgeübt. Durch diese permanente Dehnung wird das Glied regelrecht aus dem Körper gezogen, es kommt wie beim Bodybuilding zu Mikrofaserrissen, in die der Körper neues Zellmaterial einlagert. Auf diese Weise wird der Penis länger und speziell an der Eichel dicker, aber nicht dünner.

Kleiner Penis (Penishypoplasie)

Bei Männern, die mit einem zu kleinen Penis geboren werden, spricht man von einer Hypoplasie des Penis, wenn der Penis trotz Wachstum klein bleibt (unter 11-12 cm in erigiertem Zustand). Mit Phallostretch kann durch kontinuierliche Dehnung des Gliedes eine Penisvergrößerung oder Penisverlängerung herbeigeführt werden. Durch das spezielle Unterdruckverfahren kann das Glied hierbei auch an Umfang zunehmen.

Klein empfundener Penis (subjektiv empfundene Penishypoplasie)

Unter gar keinen Umständen darf man die Gruppe der Männer vernachlässigen oder gar belächeln, die einfach subjektiv das Gefühl haben, ihr Glied sei zu kurz oder zu klein. In ihr sind alle Gesellschaftsschichten unabhängig vom Bildungsstand vertreten. Obwohl die Länge ihres Penis in erigiertem Zustand den durchschnittlichen Normwert erreicht, leiden diese Männer seelisch unter der vermeintlichen Kleinheit ihres Penis. Sie fürchten den abschätzenden Blick der Kollegen und Freunde beim Duschen oder Saunen. Männer haben eine Peniswertigkeit. Viele Männer empfinden so. Männer mit einem nichterigierten großen Penis stehen für Kraft, sexuelle Potenz und Stärke. Die subjektiv empfundene Penishypoplasie beginnt oft in der Kindheit an der Schule und manifestiert sich später oft durch Erlebnisse in Militärdienst, Sport, Sauna, etc.. In unserer Gesellschaft ist das Thema einer Brustvergrößerung kein Tabu mehr. Man spricht offen über die Wünsche von Frauen und respektiert deren Entscheidungen. Warum sollen wir Männer nicht dasselbe Recht beanspruchen dürfen, wenn wir subjektiv unter unserer Penisgröße leiden? Entscheiden auch Sie sich für eine Penisvergrößerung oder Penisverlängerung ohne Operation.

Klinische Studie

Das Heilmittelwerbegesetz verbietet in der neuesten Fassung den Hinweis auf nachweisliche Wirksamkeit eines Produktes und den Hinweis auf erfolgte klinische Studien, was wir außerordentlich bedauern, da der Verbraucher nun keinerlei Unterscheidungsmöglichkeit der Produkte über eventuell erfolgte klinische Studien und den Wirksamkeitsnachweis vorfindet. Auf konkrete Anfragen zu diesem Thema unterrichten wir Sie gerne.

Der Schlüssel zum Erfolg

Eine tägliche Tragezeit über mindestens 4-5 Stunden ist für die Penisvergrößerung oder Penisverlängerung notwendig, um den Zellaufbau in einem überschaubaren Zeitraum anzuregen. Die Anwendung kann unbedenklich auch auf 8 bis 10 Stunden täglich ausgedehnt werden, entsprechend schneller ist der Erfolg. Phallostretch garantiert das Ergebnis durch die unsichtbare Trageweise unter der Kleidung. Auch bei sitzender Tätigkeit ist die Wirkung garantiert. Der Stretcher kann auch nachts getragen werden, da sich die verwendeten Stretchkondome bei einer nächtlichen Erektion mitdehnen und so keine Beeinträchtigung der Blutzirkulation bewirken.

Der Stretcher ist zur Selbstanwendung konstruiert. Sie benötigen keine medizinischen Vorkenntnisse, oder zusätzliche medizinische Hilfsstellung. Die Gebrauchsanweisung ist mit vielen Bildern ausführlich und verständlich aufgebaut. Bei Fragen steht Ihnen unsere Hotline in Deutschland zur Verfügung.


« zurück Tour fortsetzen »



Penisverlängerung - Penisvergrößerung

- unsere sitemap